Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische by Dr. Thomas Kron, Melanie Reddig (auth.)

By Dr. Thomas Kron, Melanie Reddig (auth.)

Wie ist Terrorismus soziologisch zu erklären? Der Band liefert erste Antworten auf diese Frage aus unterschiedlichen Theorie- und Analyseperspektiven.

Show description

Read Online or Download Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische Perspektiven PDF

Similar german_14 books

Programmierübungen in der Sekundarstufe: Algorithmen, Programme und Beispiele für Taschenrechner und Mikrocomputer

Diese Zusammenstellung ist aus den Veranstaltungen der letzten Jahre der Lehrerfort­ bildung für Mathematiklehrer der Realschulen des Regierungsbezirkes Arnsberg ent­ standen. Ermutigt durch die rege Teilnahme sind wir gern der Bitte vieler Kollegen nachgekommen, diese Aufgabe zu übernehmen. Es handelt sich hierbei um die Einführung in die elementare Informatik, die durch den Einsatz des programmierbaren Taschenrechners sowie des Tischrechners im Unterricht bereits schon in der Sekundarstufe I zum Tragen kommen kann.

Ausweg Wachstum?: Arbeit, Technik und Nachhaltigkeit in einer begrenzten Welt

Wachstum ist das Zauberwort in der Diskussion über die Reformierung gesellschaftlicher Abläufe. Doch welche Facetten birgt dieser schillernde Begriff? Durch welche Mechanismen lässt sich Wachstum erzeugen? In welchem Verhältnis steht Wachstum zu dem Wunsch, wirtschaftliche Entwicklung im Einklang mit der Natur zu erreichen?

Beruflichkeit zwischen institutionellem Wandel und biographischem Projekt

Der Lebensberuf, die Ausübung eines einmal „gelernten“ Berufs von der Ausbildung bis zum Ruhealter, conflict auch im 20. Jahrhundert in weiten Segmenten beruflich organisierter Arbeit keineswegs die Regel. Als klassisches Beispiel gelten in der Berufsforschung die Kfz-Mechaniker, die sehr oft schon bald nach ihrer Ausbildung andere Tätigkeiten ausübten – ohne dabei notwendig ihr berufliches Selbstbild aufzugeben.

Schutzpflichten im Völkerrecht – Ansatz einer Dogmatik: Ein Beitrag zu Grund, Inhalt und Grenzen der völkerrechtlichen Schutzpflichtendogmatik im Bereich konventionell geschützter Menschenrechte

Die Arbeit konnte zeigen, dass es möglich ist, einen im universellen Völkerrecht gültigen Ansatz einer Schutzpflichtendogmatik zu entwickeln. Die Arbeit battle auf konventionellen Menschenrechten aufzubauen, da Schutzrechte derzeit nur aus der Rechtsquelle „Völkervertragsrecht“ folgen. Dabei waren die three bedeutendsten regionalen und universellen Abkommen (EMRK, IPbpR, AMRK) und ihre Spruchpraxis zu untersuchen.

Additional resources for Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische Perspektiven

Example text

2001 tatsächlich auf eine neue Dimension, also auf eine neue Logik des Terrorismus hindeuten. Im zweiten Schritt möchte ich auf der Grundlage meines Definitionsvorschlags die Habitustheorie Bourdieus, also sein soziologisiertes Akteurkonzept, dazu nutzen, ein Erklärungsmodell für die Entstehung von Terroranschlägen zu skizzieren. ) T. Kron, M. 1007/978-3-531-90556-3_3, © VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007 46 1 Frank Hillebrandt Ein praxistheoretischer Begriff des Terrorismus Im weltweit sichtbaren Terroranschlag wird die Dialektik der Aufklärung praktisch, indem der so genannten westlichen Welt das Widerständige, Widersprüchliche, Affektiv-Explosive, irreal oder sinnlos Erscheinende in einem einzigen Ereignis präsentiert wird, und die Massenmedien sowie die führenden Intellektuellen nehmen diesen Impuls auf, um ihn als Symbol zu reproduzieren.

Ziel dieser öffentlichen Nebenwetten ist die Verringerung der Zahl möglicher Handlungsalternativen angesichts des Wissens um die eigene Willensschwäche. Im Fall der Attentäter scheint dies offensichtlich: Durch die Aufnahme einer Videobotschaft oder das Verfassen entsprechender Briefe bindet sich der Akteur an die getroffene Handlungsentscheidung und verringert mit dieser Selbstverpflichtung die Wahrscheinlichkeit, sie in letzter Sekunde zu revidieren. Die Aufnahme von Abschiedsvideos als Technik der Selbstbindung zementiert die ursprüngliche Handlungswahl und verweist zugleich auf eine subtile Form von rationalem Kalkül.

Das Weber-Paradigma. Studien zur Weiterentwicklung von Max Webers Forschungsprogramm. Tübingen: 153-187. 42 Daniel Witte Esser, Hartmut (2004): Wertrationalität. ): Rational-Choice-Theorie in den Sozialwissenschaften. Anwendungen und Probleme. München: 97-112. Faath, Sigrid (2003): Antiamerikanismus: ein problematischer Untersuchungsgegenstand. In: Dies. ): Antiamerikanismus in Nordafrika, Nah- und Mittelost. Formen, Dimensionen und Folgen für Europa und Deutschland. Hamburg: 9-22. Fanon, Frantz (1969): Die Verdammten dieser Erde.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 38 votes